Dreesch-Schwerin

Sie sind hier:   Startseite 2006-2009 2007 September

September

Modernisierung in Tallinner Straße startet im nächsten Jahr
Begehrter Standort in Schwerin


Neu Zippendorf • Für die WGS ist das Modellvorhaben Tallinner Straße/ Vidiner Straße in vollen Gange. Während das Objekt Tallinner Straße 1 bis 7 bereits dem Abrissbagger gewichen ist, wird in den Objekten 8 bis 18 und 9 bis 17 zurückgebaut - und interessanter Wohnraum geschaffen.
Das Ziel ist klar: In der Tallinner Straße werden Wohnungen entstehen, die sich durch einen modernen und an den Bedürfnissen der Mieter orientierenden Grundriss auszeichnen. Besonders großen Wert legt die WGS aber auch auf ein attraktives Wohnumfeld. Durch den Wegfall des einen Gebäudes und die Reduzierung der Wohneinheiten in den anderen beiden Gebäuden von 80 auf zwölf bzw. 90 auf 30 haben die Planer viel mehr Platz für Grünflächen und Spazierwege. Damit wird sich dieses Quartier zu einem noch begehrteren Wohnstandort in Zippendorf entwickeln.
Der Teilrückbau wird auf jeden Fall noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. In 2008 wird mit der Modernisierung begonnen. Dann können sich die Schweriner auf insgesamt 42 Zwei- bzw. Dreiraumwohnungen mit ca. 65 bis 75 Quadratmetern Wohnfläche freuen.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
nach oben