Mueßer Holz

Sie sind hier:   Startseite Mueßer Holz 1990-1999

1990-1999

1990

1. September 1990

Eröffnung der 36. Schule in der Leninallee 240, nach 1996 Erich-Kästner-Schule.


1991

Juli

Eröffnung des Schulzentrums Eulerstraße 1-2 aus der ehem. "Erich Wiesner Oberschule" und der "Ernst-Thälmann-Oberschule auf dem Dreesch III (Mueßer Holz) als 32. Schule (nach neuer Zählung). Seit 1995 wieder getrennt als Gutenbergschule und Grundschule am Mueßer Berg.


1992

9. Mai 1992

Offizielle Eröffnung der Shell-Tankstelle an der Hamburger Allee im Mueßer Holz.

 


1993

 


1994

1. Januar 1994

Einführung der neuen Namen für Schweriner Stadtteile in Anlehnung an alte Flurbezeichnungen und mit den hist. Grenzen. Aus den Bauabschnitten I,II und III des Dreesch wurden Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz.


1995

1995

Beginn des Stadtumbaus.


1996

Anfang 1996

Mit dem Bau des Streetballplatzes am damaligen Schliemann-Gymnasium beginnt die Wohnumfeldverbesserung im Mueßer Holz.

März 1996

Die SWG verkaufte 1815 Wohnungen in Mueßer Holz an die Aubis Immobilien AG mit den Westberlinern Klaus-Hermann Wienhold und Dr. Christian Neuling als Gesellschaftern. Durch den Bevölkerungsrückgang in Schwerin entstand in diesen Wohnblöcken bald ein überdurchschnittlicher Leerstand, so dass die "Aubis" in Zahlungsschwierigkeiten gegenüber der Stadt Schwerin und der Bankgesellschaft Berlin (BGB) geriet. Nach dem Crash der BGB durch den Landowski-Skandal und der Inhaftierung von Wienhold und Dr. Neuling im Jahr 2001/02 meldete die Hausverwaltergesellschaft im Juni 2002 Insolvenz an. Im Febr. 2006 wurden 3. Wohnblöcke der Aubis versteigert.

Mai 1996

Brand in der Kaufhalle VI in der Eulerstraße im Mueßer Holz durch Brandstiftung, mit einem Sachschaden von 3 Mill. DM.

August 1996

Das Stadtteilbüro für Stadtplanung und Wohnumfeldverbesserung eröffnet im Jugendhilfezentrum des IB in der Keplerstraße 23 und zieht später in die Keplerstraße 4.

Oktober 1996

Kontakt e.V. - Deutsch-Russisches Kulturzentrum gegründet


1997

 Februar 1997

Fertigstellung des Einkaufszentrums Keplerpassage.


1998

 Der Verein Bauspielplatz e.V. wird gegründet 

Februar 1998

Die Turnhalle Hamburger Allee wird an der damaligen Erich-Kästner-Schule fertiggestellt.


1999

Der Verein Bauspielplatz eröffnet einen Kinder- und Jugendtreff in der Marie-Curie-Strasse 5d.

 März 1999

Fertigstellung des Schulneubaus für das Pädagogium in der Mendelejew-Straße.

April 1999

Mit dem Abriss des Gebäudes Lise-Meitner-Straße 13-21 durch die SWG beginnt der Wohnungsrückbau im Mueßer Holz.

1. Juni 1999

Der Bauspielplatz „Mueßer Holz“ eröffnet an der Marie-Curie-Straße auf damals 5.000 qm seine Pforten.

 November 1999

Neueröffnung des Fernsehturmrestaurants in 100 m Höhe.

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

StadtteilZeitung

Weiter Informationen können sie in unserer Stadtteilzeitung "Schweriner Turmblick" nachlesen.

www.turmblick-schwerin.de

Stadtteilmanagement

Aktuelle Informationen für die Stadtteile Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz.

www.dreesch-schwerin.de

 

nach oben